Customer Story

Leichtgewichtiges Projektmanagement mit Epic Sum Up

Aptis logo_ohneTagline_72dpi_RGB

STANDORT

Goch, Deutschland

UNTERNEHMEN

APTIS hilft dabei Unternehmens-Wissen zu digitalisieren. Alle unsere Produkte werden in unserem Büro in Goch entwickelt und  supportet. 

EPIC SUM UP VERSION

VERWENDETE ATLASSIAN PRODUKTE

Jira Software 

Confluence 

Bitbucket 

Trello 

JIRA USER

100

SEITE TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Problemstellung: 

APTIS benötigte einen besseren Weg für das Managen von Kleinprojekten in Jira. Genauer gesagt, wie man Projekte erstellt, die nicht nur aus Vorgängen mit Unteraufgaben bestehen, sondern auch aus Aufgaben von anderen Projekten (zum Beispiel: die Möglichkeit Unteraufgaben verschieben zu können).

Lösung mit Epic Sum Up:

Auf Basis von Jira, hat APTIS Epic Sum Up so programmiert, dass es Container verwendet, die für eine flexiblere Struktur sorgen und die Möglichkeit bieten, verschiedene Vorgangstypen zusammen zu bringen.

Nachdem sich diese flexible Containerstruktur intern als super praktisch bewiesen hatte, wurde Epic Sum Up 2015 als App auf dem Atlassian Marketplace releast. 

Zu einem Abschnitt springen: 

Das Problem

Bei APTIS arbeiten Entwickler mit Story Points, und gleichzeitig Projektmanager und Kunden mit Zeit. Aber Scrum Boards können nur Story Points oder Zeit anzeigen -was sehr frustrierend war.

APTIS wollte auf einen Blick den aktuellen Status eines Projekts überblicken können, und das mit Zeit und Story Points gleichzeitig. 

Anforderungen: 

  • mehr als ein Hierarchielevel 
  • flexibles Ordnen von Hierarchien 
  • Erstellen von Epics in Vorgängen
  • Verschieben von Unteraufgaben 
  • Auswählen von Bearbeitern

 

Ziele: 

  • agile Entwicklung, interne Projekte, Kundenprojekte 
  • einfaches Setup 
  • integriertes Accounting 
  • einen Überblick über den Inhalt von Vorgängen verschaffen 

Dank den Progress Bars, die mit einem Klick alle Details anzeigen, haben jetzt alle Teammitglieder jederzeit einen klaren Überblick.

Die Lösung mit Epic Sum Up

  • Container um eine flexible Struktur zu schaffen 
  • jeder Vorgangstyp kann ein Container sein 
  • Summary Panel mit Progress Bars für ein aktuelles Reporting  
“I have handled 70 projects at once. The overview is key.”
Andreas Haaken
CEO, APTIS

Eigene Funktionen erstellen 

1.einen Vorgangstyp als Container festlegen

Durch die Möglichkeit jeden Vorgangstypen als Container festlegen zu können, ist die Flexibilität enorm gestiegen. 

Die Möglichkeit Vorgänge aus ganz Jira in einem Container sortieren zu können, ist der Schlüssel von Epic Sum Up, damit der Workflow von APTIS rund abläuft. 

2.Container Funktion für jeden Vorgangstypen

Container Funktion zu einem bestehenden Vorgang hinzufügen 

  • verwendet Vorgänge als Projekte 
  • verwendet Jira Workflows als Projektzyklus 
  • verwendet Post-functions, Validatoren und Konditionen

 

3.Summary Panel

Mit dem Summary Panel bekommt APTIS einen klaren Überblick über die Issues in einem Container. Die Progress Bars sind der Schlüssel für diesen schnellen und einfachen Überblick. 

Auf einen Blick kann nun jeder nummernbasierte Wert angezeigt werden. Das sind die, die APTIS verwendet: 

  • protokollierte Zeit 
  • geschätzte Zeit
  • verbleibende Zeit 
  • Zeitbudget
  • Story Points 
  • Status Kategorie 
  • Anzahl der Anhänge 
  • Anzahl der Kommentare 

APTIS mag insbesondere den Budget Marker auf der Zeit Progressbar. Das Summary Panel kann an die Bedürfnisse jedes Teams angepasst werden.

Email wurde mit JETI App hinzugefügt

Die Atlassian Marketplace App Email This Issue verbessert die Email Kommunikation von Jira. Denn APTIS wollte interne Mails so viel wie möglich vermeiden. 

Email This Issue erlaubt APTIS: 

  • Emails und Email Vorlagen zu bearbeiten 
  • E-Mail Trigger einzufügen 
  • Emails an User außerhalb von Jira zu schicken 
  • nicht nur Benachrichtigungen, sondern auch Emails zu versenden
  • unabhängig von eigenen Inboxen zu arbeiten (single point of truth: es funktioniert genau wie eine Projektinbox) 

Passendes Webinar

In diesem Webinar erklärt Andreas Haaken, CEO und Gründer von APTIS, wie er mit der Hilfe von Epic Sum Up leichtgewichtiges Projektmanagement betreibt. 

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video